Archiv 2018 Archiv 2016 

Archiv 2017

Bioaktuell 10|2017

Der Hofladen geht online

Mit dieser Titelgeschichte rückt Bioaktuell die Direktvermarktung in den Fokus. In einer Zeit, die immer digitaler wird, lohnt es sich, über einen Onlineauftritt des eigenen Hofes und allenfalls über die Erstellung eines Onlineshops nachzudenken. Diese Nummer erklärt, worauf Sie dabei achten sollten.

Der Artikel «Das gängige Wildschweinkonzept stösst an Grenzen» legt die Schwierigkeiten der Populationskontrolle durch Jäger dar und welche Gefahren dies für die Landwirtschaft mit sich trägt. Bio Suisse vergibt jedes Jahr die Bio-Gourmet-Knospe an besonders herausragende verarbeitete Bioprodukte. In dieser Ausgabe werden die Top Fünf näher vorgestellt.

Inhaltsverzeichnis Bioaktuell 10|2017 (147.4 KB) 

Bioaktuell 10|2017 - Archiv-Version (4.2 MB)


Das gilt neue im Biolandbau 2018

In die Heftmitte dieser Nummer wird die vierseitige Publikation «Das gilt neu im Biolandbau 2018» als Kurzfassung (ohne Erläuterungen) eingeheftet. Hier stellen wir Ihnen «Das gilt neu» in der Langversion (mit Erläuterungen) zur Verfügung:

Das gilt neu im Biolandbau 2018 (228.4 KB)

Bioaktuell 9|2017

Sommerliche Abwechslung auf dem Acker

Die Titelgeschichte im neuesten Magazin Bioaktuell bietet den Leserinnen und Lesern einen umfassenden Überblick über Sommerkulturen, die die Fruchtfolge auflockern können, welche Anbaubedingungen ideal sind und wie es um das Marktpotential der jeweiligen Kultur steht.

Der Artikel «Erste Laktation nur als Training betrachten» legt dar, welche Kriterien man bei der Auswahl der Zuchtkühe beachten sollte, wenn man langlebige und wirtschaftliche Tiere haben möchte. Mit dem Artikel: «Technik zum Anfassen. Die Messe Tech & Bio in Frankreich» werfen wir einen Blick über den Tellerrand in die französische Bioszene. In den Teller hingegen kommen in dieser Ausgabe mit dem Artikel «Blatt, Wurzel & Co. im Rampenlicht» Gemüseteile, die heute von den meisten weggeworfen werden, aber voller Potential stecken.

Inhaltsverzeichnis und Editorial Bioaktuell 9|2017 (133.3 KB) 

Bioaktuell 9|2017 - Archiv-Version (3.0 MB)

Bioaktuell 8|2017

Schenken gut ein: Biere von Qualität

Diese Überschrift trägt die Titelgeschichte der aktuellen Ausgabe des Bioaktuells. Sie führt in die Welt der Biobier-Brauerei ein und zeigt Beispiele erfolgreicher Kleinbrauereien. Sogar eine Anleitung zum Selberbrauen wird mitgeliefert!

Auch der Boden spielt in Ausgabe acht eine wichtige Rolle. Der Artikel «Richtig geführter Kompost enthält keine Unkrautsamen» zeigt, was man beachten muss, wenn man keine Problemunkräuter einschleppen möchte und der Artikel «Regenwürmer – Baumeister der Bodenfruchtbarkeit» bietet Anleitungen, wie Sie die Regenwurmdichte in Ihrem Boden bestimmen und somit ermitteln können, wie gesund er ist.

Inhaltsverzeichnis und Editorial Bioaktuell 8|2017 (127.2 KB) 

Bioaktuell 8|2017 - Archiv-Version (3.0 MB)

Sauberes Wasser im Zugersee? 25 Prozent Biobetriebe!
Unter diesem Titel erscheint auf Seite 25 ein Kurzbericht. Die Langversion dieses Berichts steht Ihnen hier zur Verfügung:
Bericht Sauberes Wasser im Zugersee (268.6 KB) (Langversion)

Beilagen im neuen Magazin:

  • Merkblatt «Artgerechte Kälbermast und Aufzucht von Mastremonten»
    Sie können das Merkblatt zudem kostenlos als PDF aus dem Shop des FiBL beziehen oder dort für neun Franken nachbestellen:
    Merkblatt (FiBL-Shop)
  • FiBL-Kursprogramm 2017-2018
    Das neue Kursprogramm können Sie auch als PDF beziehen unter:
    Weiterbildung (Rubrik Bildung)

Bioaktuell 7|2017

Bio Suisse geht vorwärts

Die Titelgeschichte im neuen Bioaktuell zeigt die Zukunftsziele des Verbandes auf. Eine Vision wurde 2008 bereits unter dem Titel "Avanti 2025" verfasst. Zentrale Themen sind die Stärkung des Tierwohls, Förderung der Nachhaltigkeit, Schaffen von neuen Absatzkanälen und ein stärkerer Einbezug der Verarbeiter von Knospe-Produkten. Die Situation der Lizenznehmer wird in dieser Ausgabe besonders gut beleuchtet.

Zuckerrüben: Jetzt Anbau planen

Der Artikel zeigt mit Familie Wälti vom Lärchenhof in Affeltrangen ZH, wie der schwierige Anbau gemeistert werden kann. Zuckerfabriken suchen neue Produzenten für Zucker in Schweizer Knospe-Qualität – und sind bereit, 30 Franken mehr pro Tonne zu bezahlen. Ein Comeback soll auch das Wissen um Arzneipflanzen und den Einsatz rein pflanzlicher Tierarzneimittel machen, weswegen dem Thema zwei Seiten des Heftes gewidmet sind.

Inhaltsverzeichnis und Editorial Bioaktuell 7|2017 (114.0 KB) 

Bioaktuell 7|2017 - Archiv-Version (6.4 MB)

Bioaktuell 6|2017

Grillen und Grashüpfer in aller Munde

So beginnt die Titelgeschichte im neuen Magazin Bioaktuell: Seit dem 1. Mai sind in der Schweiz drei Insektenarten als Nahrungsmittel zugelassen. Was bedeutet das für den Konsum, die Produktion und die Tierfütterung?

Hanf: eine Pflanze mit (zu) vielen Eigenschaften
Unter diesem Titel erscheint auf den Seiten 10 und 11 ein Artikel zum Anbau von frei verkäuflichem, THC-armem Rauchhanf. Artikel (219.2 KB)
Ergänzende Angaben zum Artikel finden Sie auf der Seite
Hanf - Anbau und Verwendungsmöglichkeiten (Rubrik Ackerbau)

Andere zentrale Themen des Heftes sind die Herausforderung der Gitzivermarktung bei wachsender Nachfrage nach Ziegenmilchprodukten und Notfallmassnahmen gegen den Kartoffelkäfer.

Inhaltsverzeichnis und Editorial Bioaktuell 6|2017 (154.8 KB)

Bioaktuell 6|2017 - Archiv-Version (3.1 MB)

Bioaktuell 5|2017

Das grosse Treffen der Bioprofis

Dieses Jahr findet der Bioackerbautag am Donnerstag, 8. Juni bei Frédéric Zosso in Cournillens FR statt. Der Grossanlass des biologischen Pflanzenbaus ist ein Muss für alle Landwirte – egal ob Bioproduzenten, Neugierige oder Interessierte. Man trifft sich, um sich zu informieren, Erfahrungen auszutauschen und mit Kollegen einen guten Tag zu verbringen.
So beginnt die Titelgeschichte im neuen Bioaktuell.

Darüber hinaus widmet sich das Heft unter anderem dem Anbau von Biopeperoni und der Kunst, eine gelungene Käseplatte zusammenzustellen und den passenden Wein auszusuchen.

Inhaltsverzeichnis und Editorial Bioaktuell 5|2017 (142.1 KB) 

Bioaktuell 5|2017 - Archiv-Version (5.8 MB)

Bioaktuell 4|2017

Enthält mein Gras genug Mineralstoffe?

So beginnt die Titelgeschichte im neuen Bioaktuell: Ob konserviertes Futter oder Weidegras: Meistens sollte das Verhältnis zwischen Ertrag und Gehaltanteilen im Futter optimal sein. Doch wie steht es mit den Mineralstoffen?

Darüber hinaus widmet sich das Heft unter anderem den Themen Untersaaten in Getreide, Biospargel, Schweinehaltung und Biopilzen.

Inhaltsverzeichnis und Editorial Bioaktuell 4|2017 (124.9 KB) 

Bioaktuell 4|2017 - Archiv-Version (3.0 MB)

Mitglied werden bei Bio Gemüse Schweiz
Auf Seite 4 von Bioaktuell 4|2017 erscheint ein Aufruf zur Mitgliedschaft bei Bio Gemüse Schweiz. Unter folgendem Link finden Sie den ausführlichen Text und die Unterlagen für die Mitgliedschaft:
Mitglied werden bei Bio Gemüse Schweiz

Bioaktuell 3|2017

Zurück zur Natur mit dem System Ammenkuh

So beginnt die Titelgeschichte im neuen Bioaktuell: Warum es sich in vielerlei Hinsicht lohnt, die Milchrassenkälber auf dem eigenen Betrieb oder auf einem Betrieb mit Ammenkühen abzutränken.

Darüber hinaus widmet sich das Heft unter anderem den Themen Weidepflege mit Ziegen, Permakultur und Bio in der Gastronomie.

Inhaltsverzeichnis und Editorial Bioaktuell 3|2017 (132.2 KB) 

Bioaktuell 3|2017 - Archiv-Version (2.9 MB)

Bioaktuell 2|2017

Wer ist flexibel in diesem Land?

So beginnt die Titelgeschichte im neuen Bioaktuell: «Die zentrale Frage zum Thema Klimawandel und Landwirtschaft ist: Wie können Betrieb anpassungsfähiger werden? Wie können sie sicherstellen, dass sie auch aus schwierigen Jahren aufrecht hervorgehen? Und was bedeutet es, ein resilienter Betrieb zu sein?»

Lesen Sie weiter im Heft oder in der digitalen Ausgabe. Beides erscheint am 10. März 2017.
Inhaltsverzeichnis und Editorial Bioaktuell 2|2017 (127.3 KB) 

Bioaktuell 2|2017 - Archiv-Version (4.2 MB)

Imkerporträts

Unter dem Titel «Wenn Sinnesorgane wichtiger sind als Messinstrumente» erscheint auf den Seiten 20 und 21 ein Artikel zu den neuen Knospe-Imkerinnen und -Imkern. Hier finden Sie die Imkerporträts.

Zum Gedenken an Viktor Rölli, Bioobstbauer

Auf Seite 31 erscheint eine Kurzfassung der Würdigung von Viktor Rölli. Hier finden Sie den gesamten Nachruf.

Bioaktuell 1|2017

Wann ist der Kauf einer Maschine rentabel?

So beginnt die Titelgeschichte im neuen Bioaktuell: Wer vor der Frage steht, eine Maschine zu ersetzen oder eine neue zu kaufen, der tut gut daran, sich vor einer Investition gründlich Gedanken zu machen.

Zusatzseite für Ihre Maschinenkostenberechnungen
In einer Zusatzseite finden Sie zwei Excel-Dateien für Ihre individuellen Maschinenkostenberechnungen:
Wann ist der Kauf einer Maschine rentabel? (Rubrik Ökonomie)

Inhaltsverzeichnis und Editorial Bioaktuell 1|2017 (154.4 KB) 

Bioaktuell 1|2017 - Archiv-Version (3.3 MB)


Betriebsmittelliste 2017

Als Beilage zum Bioaktuell 1|2017 finden Sie die Betriebsmittelliste. Diese können Sie auch als PDF beziehen:
Betriebsmittelliste (FiBL-Shop)

 

 

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 21.02.2018

Werbung