Jakobskreuzkraut wie bekämpfen? Blackenregulierung im Biobetrieb 

Wie können Blackensamen in den Hofdüngern vernichtet werden?

Mist oder Grünabfälle mit Blackensamen müssen bei hohen Temperaturen kompostiert werden. Werden folgende Temperaturen erreicht, kann damit gerechnet werden, dass die Blackensamen nicht mehr keimfähig sind:

  • Mindestens 65° C während mindestens einer Woche oder
  • Mindestens 55° C während mindestens 3 Wochen

Um diese Temperaturen zu erreichen, müssen folgende zwei Bedingungen erfüllt sein:

  1. Genügend Feuchtigkeit in der Miete
  2. Die Miete mehrmals umschichten, damit der ganze Kompost sich genügend erwärmt und nicht nur die Mietenmitte.

Die Temperaturen sollten aber 70 bis 75° C nicht überschreiten, sonst besteht die Gefahr, dass nützliche Kompostmikroben vernichtet werden.

Ist gemischter Kompost aus Mist und Grünabflällen besser?
Es gibt keine Unterschiede zwischen Mist und Grünkomopst. Mit reinem Mistkompost ist erreicht man die oben erwähnten Temperaturen zwar besser als mit reinem Grünkompost. Dennoch ist es nicht notwendig, Mist und Grünkompost zu mischen, um eine genügende Erwärmung zu erzielen.
Aber mit dem Mischen der beiden Dünger erreicht man unter Umständen ein ideales C/N-Verhältnis, sodass auch holzige Gründabfälle verhältnismässig schnell fertig kompostiert sind.

Nach oben

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 04.06.2012

Werbung