Desinfektionsmittel bei Faul- und Sauerbrut Herbst-Zwischenkulturen und Entwicklung der Honigbienenvölker 

Antibiotikaeinsatz gegen Feuerbrand zwingt Imker zum Handeln

Das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) hat den Einsatz des Antibiotikums Streptomycin zur Bekämpfung des Feuerbrands im Frühling 2008 erstmals zugelassen. Der Einsatz muss örtlich begrenzt sein und ist befristet auf die Hauptinfektionszeit . Mit dem Einsatz von Streptomycin ist ein Risiko von Rückständen im Honig verbunden. Nachstehend die wichtigsten Aussagen aus dem Schreiben der Bio Suisse an die Knospe-Imker.

Die Imker sind verpflichtet präventiv zu agieren und sich regelmässig über den aktuellen Stand zu informieren:

  • Informationen über Gemeinden, in denen eine Streptomycinanwendung grundsätzlich bewilligt wurde, findet er unter www.feuerbrand.ch, in der Schweizerischen Bienenzeitung 04/08 oder bei der zuständigen Gemeinde
  • Informationen, ob dann tatsächlich ein Einsatz erfolgt ist, erhält er auch unter www.feuerbrand.ch, bei der Gemeinde oder direkt beim Obstbauern.

Wenn das Mittel in der Umgebung erlaubt ist, muss wie folgt vorgegangen werden:

  • Abmachung mit dem Obstbauer, dass er kein Streptomycin einsetzt.
  • Falls der Obstbauer Streptomycin einsetzen will, soll er über den geplanten Einsatz informieren.
  • Es muss geprüft und werden, ob die Völker verstellt werden können (Richtlinien des Verstellens müssen eingehalten werden!).
  • Ev. schriftliche Vereinbarung treffen, dass Bienen bei einem Einsatz entfernt werden und ein neuer Dauerplatz gesucht wird.

Nach einem Einsatz von Streptomycin soll der Honig im Umkreis von 3 km auf Rückstände untersucht werden. Die Analysekosten gehen zu Lasten der Kantone. Ist der Honig verunreinigt, steht dem Imker eine Entschädigung zu. Die Imker werden von einigen Kantonen in dieser Sache direkt angeschrieben. Auskunft über die Probenahme geben auch die kantonalen Laboratorien.

Weiterführende Informationen:

Streptomycin-Einsatz - Information für Knospe-Imker
Ganzes Schreiben

Aktuelle Informationen über die Feuerbrand-Situation
www.feuerbrand.ch

Informationen über Honig-Probenahmen
www.kantonschemiker.ch

Arbeitsgruppe naturgemässe Imkerei
www.agni.ch

Anforderungen an die Bioimkerei
Merkblatt (im FiBL-Shop)

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 03.02.2010

Werbung