Biologische Blütenausdünnung 2018: wer macht mit bei Praxisversuchen?

Das FiBL möchte dieses Jahr einige begleitete Praxisversuche zu verschiedenen Ausdünnvarianten durchführen. Ziel der Praxisversuche ist es, dass die Produzenten selber Erfahrungen im Umgang mit den diversen Ausdünnverfahren sammeln und dass mit einer Vielzahl von Praxiserfahrungen in Zukunft breiter abgestützte Empfehlungen weitergegeben werden können. Je mehr Erfahrungen (Mittel, Geräte, Anwendungszeitpunkte, Sorten, Standorte etc.) gemacht werden, desto präziser können die künftigen Empfehlungen gestaltet werden.

(23.04.2018) 


Im Begleitdokument sind die Einzelheiten beschrieben:

Biologische Blütenausdünnung 2018 (345.3 KB)


Weiterführende Informationen

Bioobstbau (Rubrik Pflanzenbau)

 

Hinweis: Dies ist eine tagesaktuelle Meldung. Sie wird nicht aktualisiert.

Werbung