Biozwiebeln sind gemäss BLW-Marktanalyse gefragt

Im vergangenen Mai wurden im Schweizer Detailhandel rund 315 Tonnen Zwiebeln in Bioqualität eingekauft. Damit war die Nachfrage 84 Prozent höher als im Mai des Vorjahres (171 Tonnen).

(17.07.2020) 

Wie schon in den beiden Vormonaten war die Nachfrage nach Zwiebeln, bio und konventionell, sehr viel höher als sonst in dieser Zeit üblich, gemäss Fachbereich Marktanalysen des Bundesamtes für Landwirtschaft BLW.

Bionektarinen starteten teuer

Im Mai 2020 kamen erste relevante Mengen an Bionektarinen in den Detailhandel und erzielten durchschnittlich einen Preis von neun Franken siebzig pro Kilogramm. Dieser war 88 Prozent höher als der Preis von konventionellen Nektarinen, die mit fünf Franken fünfzehn pro Kilogramm einen für diesen Monat günstigen Preis aufwiesen.

Tieferer Produzentenpreis für Biomilch

Im April 2020 sank der Produzentenpreis für Biomilch im Vergleich zum Vorjahresmonat um zwei Prozent auf 75.28 Rappen pro Kilogramm. Der Produzentenpreis für nicht-bio Milch stieg dagegen um fünf Prozent auf 62.40 Rappen pro Kilogramm.

Detailhandelsabsatz von Biobutter gestiegen

Im Mai stieg die Menge der im Detailhandel verkauften Biovorzugsbutter im Vergleich zum Vorjahresmonat um 39 Prozent auf 107 Tonnen. Die Menge der verkauften nicht-bio Vorzugsbutter stieg um zwanzig Prozent auf 385 Tonnen.

Biokälberpreise auf Tiefstand

Im April und Mai 2020 sanken die Produzentenpreise für Biobankkälber auf einen Vierjahrestiefstand und lagen mit knapp über zwölf Franken pro Kilogramm Schlachtgewicht nur leicht über dem Niveau von April und Mai 2016. Das Preistief war einerseits saisonal bedingt nach Ostern, andererseits wurde der Effekt durch die Corona-Massnahmen des Bundes, insbesondere den Lockdown der Gastronomie, verstärkt.

Steigende Preise für Knospe-Weizen

Seit November 2019 stiegen die Preise franko Mühle für Knospe-Weizen stetig leicht an. Damals kosteten hundert Kilogramm Knospe-Weizen noch 111.36 Franken, im Mai 2020 bereits 114.24 Franken, was einem Anstieg von 2.3 Prozent entspricht.

Newsletter BLW-Fachbereich Marktanalysen vom 17. Juli 2020
 

Weiterführende Informationen

Marktbeobachtung Bio des BLW-Fachbereichs Marktanalysen (BLW-Webseite)
Markt (Rubrik)

Hinweis: Dies ist eine tagesaktuelle Meldung. Sie wird nicht aktualisiert.

Werbung