FiBL
Bio Suisse
Logo
Die Plattform der Schweizer Biobäuerinnen und Biobauern

Grand Prix Bio Suisse 2020 geht an Leander Dalbert und Alena Matzke

Bio Suisse verleiht den diesjährigen Grand Prix Bio Suisse an Leander Dalbert und Alena Matzke mit dem Hazelburger und dem gesamten System dahinter. Der Grand Prix Bio Suisse steht für innovative und nachhaltige Projekte der Bio-Branche in der Schweiz und ist mit 10 000 Franken dotiert.

(16.11.2020) 

Leander Dalbert ist in Ausbildung zum Bio-Landwirt und Knospe-Lizenznehmer. Er hat zusammen mit Alena Matzke den Hazelburger initiiert. Der Hazelburger vereint als Produkt ein ganzes Anbau- und Vertriebssystem. Er ist aus heimischen natürlich-pflanzlichen Proteinquellen hergestellt und unterstützt die Integration einer gesunden mehrjährigen Kultur in das Schweizer Ernährungssystem. Gleichzeitig trägt er zu einer biologischen, resilienten und regenerativen Ernährungssicherheit bei.

Weiterführende Informationen
Medienmitteilung von Bio Suisse (212.8 KB)
Hazelburger im Film (Youtube)
Hazelburger (Projektwebseite)

Hinweis: Dies ist eine tagesaktuelle Meldung. Sie wird nicht aktualisiert.

Werbung