Sortenlisten 2015 für Biokräuter und Biozierpflanzen erschienen

(09.01.2015) 

Wichtige Kräutersaatgutproduzenten hatten 2014 Probleme, die wichtigen Sorten in der erforderlichen Menge zu vermehren. Daher sind etliche Sorten nicht in Bioqualität erhältlich. Ausserdem ist zu beachten, dass es sich bei vielen Bezeichnungen eher um Typen als um Sorten handelt (zum Beipiel Thymian «Deutscher Winter»). Diese Typen sind aus verschiedenen Vermehrungen erhältlich, die sich teilweise beträchtlich unterscheiden. Abnehmer haben bei wichtigen Arten daher spezielle Herkünfte ausgewählt, die ihren Anforderungen entsprechen. Diese Herkünfte sind aber oft nicht biovermehrt erhältlich.

Aufgrund des knappen Angebots an Biosaatgut wurde Roter Basilikum in die Stufe 3 umgeteilt. Besonders bei Dill und Liebstöckel sind gewisse Herkünfte und Sorten dieses Jahr nicht oder nur sehr eingeschränkt in Bioqualität erhältlich. Bei diesen Arten war aber eine Umstufung nicht möglich. Die Produzenten und Produzenteninnen sind daher aufgerufen, früh genug die Situation zu beurteilen. Falls ihre gewünschte Sorte nicht in Bioqualität verfügbar ist, sollte rechtzeitig eine Ausnahmebewilligung beantragt werden, am einfachsten über OrganicXseeds. Eine Anleitung steht auf der Startseite zur Verfügung.

Bei der Sortenliste Biozierpflanzen waren dieses Jahr keine Änderungen nötig.

Sortenliste Biokräuter 2015 (FiBL-Shop)

Sortenliste Biozierpflanzen 2015 (FiBL-Shop)

Suche nach Biosaatgut und Anbietern, Antrag für Ausnahmebewilligung:
www.organicxseeds.ch


Weitere Informationen

Kräuteranbau (Rubrik Pflanzenbau)

Zierpflanzenbau (Rubrik Pflanzenbau)

Hinweis: Dies ist eine tagesaktuelle Meldung. Sie wird nicht aktualisiert.

Werbung