Wasserbüffelhaltung

Nische mit Zukunft?

(27.03.2008) 

Datum

Mittwoch, 26. März 2008

Ort

2108 Couvet

Inhalt

Der europäische Wasserbüffel kann problemlos in der Schweiz gehalten werden. Bis heute werden in der Schweiz zirka 400 Wasserbüffel gehalten. Wir wollen am Kursvormittag den produktionstechnischen Grundlagen der Zucht, Haltung und Fütterung nachgehen. Weiter interessiert auch die Verarbeitung und Vermarktung der Büffelmilch und des Fleisches, sowie die Wirtschaftlichkeit. Am Nachmittag besuchen wir den Betrieb von George und Daniel Stähli in Travers, dem grössten Büffelhalter der Schweiz mit 80 Büffelkühen und total 220 Tieren.

Der Kurs wird simultanübersetzt für französischsprachige Teilnehmer.

Referenten

  • Hans Bieri, Präsident der Büffelhalter, Schangnau
  • George Stähli, Büffelhalter, Travers
  • Firma Züger Frischkäse AG, Oberbühren
  • Eric Meili, FiBL

Kosten

Fr. 150.– inkl. Dokumentation, plus zirka Fr. 20.– für Mittagessen.
Für Mitglieder der Bioberatervereinigung sowie Beratungskräfte und Mitarbeitende der SVBL-Mitgliedorganisationen Fr. 120.–; für Bäuerinnen, Landwirte und Studierende Fr. 80.–

Kursleitung

Eric Meili
FiBL Beratung
Tel. 055 243 39 39
E-Mail eric.meili(at)fibl.org

Auskunft, Anmeldung

FiBL Kurssekretariat
Ackerstrasse, Postfach, 5070 Frick
Tel. 062 865 72 74
Fax 062 865 72 73
E-Mail kurse(at)fibl.org
www.anmeldeservice.fibl.org

Kursprogramm (PDF, 109 KB)

Hinweis: Dies ist eine tagesaktuelle Meldung. Sie wird nicht aktualisiert.

Werbung