Diese Website unterstützt Internet Explorer 11 nicht mehr. Bitte nutzen Sie zur besseren Ansicht und Bedienbarkeit einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome
FiBL
Bio Suisse
Logo
Die Plattform der Schweizer Biobäuerinnen und Biobauern
Nährstoffversorgung Ackerbau 

Regulierung von Krankheiten, Schädlingen und Unkräutern

Verschiedene Pflanzenkrankheiten, Schädlinge sowie Unkräuter können die Erträge landwirtschaftlicher Kulturen empfindlich verringern. Konventionelle Bauern und Bäuerinnen schützen ihre Pflanzen deshalb mit Fungiziden gegen Pilzkrankheiten, mit Insektiziden gegen Schadinsekten und mit Herbiziden gegen Unkräuter. Biobauern und Biobäuerinnen verzichten konsequent auf alle chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmittel, da diese die Umwelt belasten und zudem Rückstände auf den Ernteprodukten verursachen können. Um die Pflanzen ohne chemische Hilfsstoffe vor Krankheiten und Schädlingen zu schützen, müssen sie indirekte und direkte Massnahmen optimal nutzen und aufeinander abstimmen.

Weiterführende Informationen

FiBL-Projekte zum Pflanzenschutz (Webseite FiBL)
Bio Suisse zum Thema Pestizide (Themen-Webseite Bio Suisse)
Argumentarium: Umstrittene Pestizide (Webseite Arbeitsgruppe)

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 26.02.2021

Nach oben

Werbung