Markt Akteure 

Preise Bioeier

Richtpreis Knospe-Eier Grosshandel

Im Herbst treffen sich jeweils die grössten Abnehmer von Bio-Eiern und die Produzentenvertreter zu Richtpreis-Verhandlungen.

Im 2019 steigt der Bio-Richtpreis für Eier gegenüber dem Vorjahr um 0,9 Rappen auf 46,8 Rappen pro Ei an. Jener für Bio-Junghennen erhöht sich um 75 Rappen je Tier auf 25.70 Franken im Zukauf (>1451 Tiere, exkl. Marketingbeitrag, MWSt., zusätzliche Impfungen). Hauptursache für die Erhöhungen sind steigende Futtermittelpreise welche bereits im Frühjahr 2018 bei den Produzenten zu Mehrkosten führten. Zudem führen Richtlinienanpassungen (Einstreu Schlechtwetterauslauf), steigende Kontrollkosten und ein höherer Preis für Bruteier zu einem weiteren Anstieg des Richtpreises.

Die Berechnungen sind hiermit wieder auf dem aktuellen Stand, die nächsten Richtpreisverhandlungen folgen wie gewohnt im Herbst 2019.

Da sich Legeleistung und Futterverbrauch bei weissen und braunen Hennen unterscheiden, können Abnehmer deren Eier unterschiedlich vergüten. Der Preis kann um 1-2 Rp. variieren.

Kalkulation Richtpreis Knospe-Eier 2019 (166.7 KB)

Durchschnittliche Eierpreise in der Schweiz

Der Produzentenpreis für Bio-Eier war in den vergangenen vier Jahren mit 45 Rp. beinahe doppelt so hoch wie die Preise für Freiland- und Bodenhaltungseier (24 Rp.). Der Bio-Eiermarkt setzt sich damit klar von den übrigen Eier-Kategorien ab.

Richtpreis Knospe-Junghennen

Der Richtpreis für Knospe-Junghennen beträgt ab 01.01.2019:

  • für die Legehennenkäufer Fr. 25.70 (>1451 Tiere, exkl. Marketingbeitrag, MWSt., zusätzliche Impfungen)
  • für die Aufzüchter Fr. 23.10, engros ab Stall

Kalkulation Richtpreis Knospe-Junghennen (163.5 KB)

Richtpreise Knospe-Junghennen (30.3 KB)

 

Datenmelder gesucht!

Als Grundlage für Preisverhandlungen mit Abnehmern wird jedes Jahr die Preiskalkulation aktualisiert, die auf den Daten von Knospe-Betrieben basiert.

Je mehr Datenmelder bereit sind, sich daran zu beteiligen, desto besser kann eine repräsentative Kalkulation erstellt werden. Helfen Sie mit und melden Sie sich als Datenmelder an. Ihre Unterstützung hat grossen Nutzen für Sie und alle Knospe-Eierproduzenten.

Melden Sie sich an bei: Corinne Wälti Email

Erhöhte Futterpreise

Seit Anfang Jahr sind die Preise für Futtermittel angestiegen. Dies führt insbesondere bei den Produzenten zu Mehrkosten. An einem ausserordentlichen Treffen haben daher die grössten Abnehmer von Bio-Eiern und Produzentenvertreter die aktuelle Marktlage diskutiert. Im Sinne der Kontinuität und Stabilität wurde beschlossen, am bestehenden Jahres-Richtpreis festzuhalten und analog der Vorjahre erst im Herbst die Preise neu zu verhandeln. Dies bedeutet im Gegenzug, dass die Produzenten in anderen Fällen von sinkenden Futterpreisen profitieren.

Preisempfehlungen Direktvermarktung

Auch für die Direktvermarktung werden Richtpreise veröffentlicht: 

Nach oben

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 28.12.2018

Werbung