Korrekte Kennzeichnung biologischer Produkte Lebensmittel sicher verpacken 

Bio Suisse verlangt PVC-freie Verpackungen

Verpackungen aus PVC können Schadstoffe in die Lebensmittel und Umwelt abgeben. Deshalb untersagen die Richtlinien von Bio Suisse solche Verpackungen. PVC-freie Schraubdeckel sind jetzt auch in der Schweiz erhältlich.

Fast alle Lebensmittel sind eingepackt und stehen im Kontakt mit den Verpackungsmaterialien. Daraus können Substanzen in die Nahrungsmittel gelangen. Gemäss Richtlinien von Bio Suisse dürfen keine chlorhaltigen Verpackungsmaterialien wie Polyvinylchlorid (PVC) und Polyvinylidenchlorid (PVDC) verwendet werden. Die Anforderung ist jetzt auch für Hofverarbeiter gut umsetzbar, da neu auch in der Schweiz Gläserdeckel mit Abdichtungen ohne PVC und Weichmacher erhältlich sind. Auch beim Thema Frischhaltefolie beziehungsweise Käsefolie spielt das Thema PVC und PVDC eine Rolle. Hier müssen Alternativfolien aus Polyethylen (PE) verwendet werden. Leider ist nicht immer gleich ersichtlich, aus welchem Material eine Folie besteht, so dass aktiv nachgefragt werden muss.

Kunststoffe auf PVC-Basis enthalten immer Weichmacher, welche negative Auswirkungen auf Gesundheit und Umwelt haben können. Die Weichmacher verleihen dem an sich harten und spröden Kunststoff elastische Eigenschaften. Da die Weichmacher nicht fest im Kunststoff gebunden, sondern eingelagert sind, können sie relativ einfach an die Umgebung abgegeben werden. Auch in der Lebensmittelproduktion gibt es verschiedene Eintragswege von PVC in Nahrungsmittel, beispielsweise über Schläuche, Dichtungen, Siebe und Halterungen. Gerade bei fett- und ölhaltigen Produkten sind diese Eintragswege besonders zu beachten.

Bio Suisse geht mit dem Verbot von chlorhaltigen Verpackungsmaterialien über die rechtlichen Vorgaben hinaus, da das allgemeine Lebensmittelrecht kein Weich-PVC-Verbot vorsieht. Der Verzicht auf Weich-PVC stellt jedoch die wirksamste Strategie zur Vermeidung von Weichmachereinträgen in Lebensmittel dar.

PVC-freie Deckel jetzt auch in der Schweiz erhältlich

An der blauen Farbe erkennbare PVC- und weichmacherfreie Blueseal-Verschlüsse der deutschen Firma Pano und passende Gläser sind ab April erhältlich bei der Firma Sunasar in Sarnen OW www.unitwist.ch.
Bestehende Deckelbestände dürfen noch aufgebraucht werden.

Katrin Hennig, Bio Suisse


Weiterführende Informationen

Merkblatt «Schraubdeckel ohne PVC» (FiBL-Shop)

 

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 26.03.2018

Werbung