Bekämpfung der Eulenraupen in Gewürzpflanzen-Kulturen Anwendung von Spinosad in Knospe-Kräutern 

Was kann gegen Raupenfrass in Kräuterkulturen getan werden?

Am meisten Schäden verursacht Heliothis peltigera, verwandt mit dem Tomatennachtfalter. Aber es gibt auch andere schädliche Falterarten. In günstigen Jahren gelangt Heliothis peltigera Anfang Mai vom Mittelmeerraum her in die Schweiz. Ab diesem Zeitpunkt können während der ganzen Vegetationsperionde Schäden auftreten, denn der Falter bildet mehrere Generationen aus. Es ist wichtig, die Kulturen regelmässig auf diesen Schädling zu kontrollieren.
Bei jungen Raupen und nicht allzu starkem Auftreten reichen die folgenden Bekämpfungsmittel:

  • Bacillus thuringiensis
  • Parexan
  • Pyrethrum FS

Bei sehr starkem Auftreten und bei älteren Raupen ist es unter gewissen Bedingungen möglich, Spinosad einzusetzen.

(Foto: Agroscope ACW, Claude-Alain Carron)

Weiterführende Informationen:

Merkblatt MAP (292.0 KB)

Prozedere für die Anwendung von Spinosad

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 09.08.2010

Werbung