Merkblatt Mischkulturen Vorteile und Nachteile von Mischkulturen 

Film: Anbau von Mischkulturen - Körnerleguminosen mit Getreide

Bioberater Maurice Clerc, Produzent Nicolas Oppliger und Christian Rytz von der gleichnamigen Mühle in Biberen/BE geben wertvolle Tipps, wie Mischkulturen erfolgreich angebaut werden.
Realisierung des Films: Thomas Alföldi und Maurice Clerc, FiBL; Milo Stöcklin, FRI. Mit Unterstützung der Fondation sur-la-Croix.

Mit Mischkulturen bestehend aus Körnerleguminosen und Getreide lässt sich wirtschaftlich und ressourceneffizient Protein im Inland produzieren. Das Getreide dient dabei als Stützfrucht, unterdrückt das Unkraut und bietet eine Risikoabsicherung, wenn sich die Körnerleguminose schwach entwickelt. Seit 2010 haben sich die Anbauflächen für Bioerbsen und Bioackerbohnen vervielfacht, meist wird in Mischkultur angebaut. Dazu haben nicht zuletzt die Mühlen beigetragen, welche die Ernte von Mischkulturen aufkaufen und auftrennen.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen zu Mischkulturen (Rubrik Ackerbau)

Weitere Filme

Alle Filme auf dieser Webseite finden Sie unter:

Filme (Rubrik Aktuell)

Alle Filme des FiBL finden Sie im FiBL-Kanal von Youtube:

FiBL-Filme

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 29.09.2015

Werbung