Qualität statt Quantität bei der Biodiversität Kleinraubtiere fressen viele Mäuse 

Die Ökoqualität steigern: Für die Natur und die Beiträge

Viele Betriebe hätten die Möglichkeit, die Qualität ihrer Biodiversitätsförderflächen zu verbessern. Je nach Voraussetzungen ist der Aufwand dazu nicht so gross, der Nutzen aber wäre vielfältig.

Artikel Zeitschrift Bioaktuell 5|2015 (122.2 KB)

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 02.05.2016

Werbung