Mais richtig silieren Film: Direktsaat von Körnermais ohne Herbizide (Rubrik Bodenbearbeitung) 

Unkrautregulierung: Hacken in Mais

Der unkrautempfindliche Mais ist im Gegensatz zum Getreide eine traditionelle Hackfrucht mit 75 cm Reihenabstand. Bei dieser Kultur steht das Hacken im Vordergrund und der Striegel wird nur ergänzend, vor dem Auflaufen (blind striegeln) oder wenn der Mais gut verwurzelt ist (10 bis 15 cm Höhe)  eingesetzt. Damit kann eine Wirkung in der Reihe erzielt werden. Anstelle des Striegels kann die amerikanische Sternhacke eingesetzt werden. Der erste Hackdurchgang erfolgt ab dem Zweiblattstadium des Mais entweder mit einer Scharhacke mit Schutzrollen oder mit einer Sternhacke. Die Scharhacke hat den Vorteil, dass auch noch grössere Unkräuter abgeschnitten werden. Auch in steinigen Böden ist die Scharhacke gegenüber der Sternhacke im Vorteil. In einem zweiten Durchgang können die Schutzrollen hochgeklappt werden. Die Scharhacke kann auch noch mit einer Fingerhacke kombiniert werden. Diese greift zusätzlich in die Reihe ein. Für den Mais ist die Fingerhacke aber ein relativ teurer Zusatz.

Mehr zum Hacken

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 18.02.2013

Werbung