Bioverarbeiter und Biohändler gründen die IG Bio

(28.05.2015) 

In Muri bei Bern ist die IG Bio (Interessengemeinschaft Bio Schweiz) gegründet worden. Sie soll im Biobereich als Ansprechpartner und Austauschplattform dienen.

Zweck der IG Bio ist die Förderung der Rahmenbedingungen auf dem Biolebensmittelmarkt. Der Verein sieht sich als Ansprechpartner und Austauschplattform für verschiedene Akteure der Biowertschöpfungskette. Als erstes Arbeitsziel hat sich die IG die Erarbeitung einer Lösung in Bezug auf Rückstände gesetzt. Mitglied werden kann jedes Unternehmen, das in der Schweiz Biolebensmittel handelt, lagert, transportiert oder verarbeitet. Ausgenommen ist die Primärproduktion (Biobauern).
Die Gründungsmitglieder sind: Biofarm, Bio Familia, Bossy Céréales, Cremo, Kennel AG, Holle baby food, Meyerhans Mühlen, Morga, Pronatec, Sunray - Division Coop, Swissmill – Division Coop, Terravera, Ultra-Brag, Varistor, Wallimann AG.
Präsident der neuen Vereinigung ist Niklaus Iten von Bio Familia, als Geschäftsführerin amtet Karola Krell. Die IG Bio rechnet bis Ende Jahr mit fünfzig Mitgliedern. LID/RS

Hinweis: Dies ist eine tagesaktuelle Meldung. Sie wird nicht aktualisiert.

Werbung