Film: Förderung der Biodiversität im Hochstamm-Obstgarten Modellrechnungen Biohochstammobst 

Mechanisierung im Hochstammobstbau steigert Rentabilität und Sicherheit

Hydraulische Leiter, Auflesemaschine, Schnittholzrechen und mechanischen Schere: Diese Geräte erleichtern und verkürzen die Arbeiten auf und unter den Bäumen wesentlich. Am Hochstammobst-Kurs vom 26.11.2019 in Aathal-Seegrägen ZH werden hydraulische Leitern vorgeführt.

Mit dem Abschluss der Ernte und nach dem Blattfall beginnt die Hauptsaison für den Schnitt bei Hochstammbäumen. Der Winterschnitt benötigt mit einer Sprossenleiter ungefähr eine Arbeitsstunde pro Ertragsbaum oder 120 Stunden bei 120 Bäumen pro Hektare.

Beim Einsatz einer hydraulischen Leiter kann dieser Aufwand auf einen Drittel reduziert werden. Das bedeutet eine Kostenersparnis von mehr als 2500 Franken pro Hektare bei einem Stundenansatz von 32 Franken pro Stunde. Damit ist die Anschaffung einer hydraulischen Leiter schon ab zirka 290 Bäumen wirtschaftlicher. Weitere Vorteile sind die starke Erleichterung der Schnittarbeit, eine wesentliche Reduktion der Unfallgefahr und weitere Einsatzmöglichkeiten wie zum Beispiel Formierungsarbeiten im Sommer oder die Möglichkeit auch von Hochstammbäumen Tafelfrüchte ernten zu können. Die angebotenen Maschinen bieten Unterschiede in den Einsatzmöglichkeiten, im Antrieb und im Preis.

Noch grössere Arbeitserleichterungen in Mostobstanlagen können mit dem Einsatz von Auflesemaschinen erreicht werden. Dabei reduzieren selbstfahrende Maschinen den Ernteaufwand von zirka 280 auf 40 Stunden pro Hektare. Aufgrund der höheren Anschaffungskosten ist die Wirtschaftlichkeit aber erst ab 600 Mostobstbäumen gegeben, während handgeführte Auflesemaschinen schon ab 45 Bäumen wirtschaftlicher sind als das Auflesen von Hand. Weitere sinnvolle Rationalisierungsmöglichkeiten zur Steigerung der Effizienz und Wirtschaftlichkeit bieten der Einsatz von Schnittholzrechen oder der Gebrauch von mechanischen Scheren.

26.11.2019: Kurs «Hochstammobstbau – Betriebsbesuch und Maschinenvorführung»
Am Kurstag vom Dienstag, 26. November 2019 in Aathal-Seegräben ZH werden alle zurzeit in der Schweiz eingesetzten hydraulischen Leitern vorgeführt und die Themen Arbeitssicherheit und effizientes Arbeiten diskutiert.
Hochstammobstbau – Betriebsbesuch und Maschinenvorführung (Rubrik Agenda)

Patrick Stefani, FiBL

Weitere Informationen
Biohochstammobst (ganze Rubrik)

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 17.11.2019

Nach oben

Werbung