Diese Website unterstützt Internet Explorer 11 nicht mehr. Bitte nutzen Sie zur besseren Ansicht und Bedienbarkeit einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome
FiBL
Bio Suisse
Logo
Die Plattform der Schweizer Biobäuerinnen und Biobauern

Frauen in der Biobranche

Von Anfang an haben Frauen die Biobranche aktiv mitgestaltet. Nicht nur deshalb schreibt sich der Biosektor gerne die Gleichberechtigung der Geschlechter auf die Fahnen. Doch wird diese in der Realität auch gelebt?

(16.04.2020) 

Die Zeitschrift Ökologie & Landbau hat recherchiert: Welche Stellung haben Frauen heute in der Biobranche? Haben sie dieselben Chancen wie ihre männlichen Kollegen? Wo gibt es Ungerechtigkeiten und Probleme? Und wo haben es Frauen in Führungspositionen geschafft?

Weitere Themen dieser Ausgabe:

  • Ausgelistet - Wann Händler Haltung zeigen sollten
  • Kontrolliert - Wo der Blick aufs Tier besser werden sollte
  • Digitalisiert - Wem neue Techniken nützen

Zudem hat die Ökologie & Landbau Urs Niggli und Knut Schmidtke befragt und blickt mit den beiden in den Interviews «Ich mache natürlich weiter» und «Die Gesellschaft einbeziehen» in die Vergangenheit und in die Zukunft. Nach dreissig Jahren als Direktor hat Urs Niggli die Leitung des FiBL Schweiz am 1. April 2020 an Knut Schmidtke, Lucius Tamm und Marc Schärer übergeben.

Zum Kennenlernen der Zeitschrift können Sie beim oekom Verlag ein Probeabo bestellen. Neben dem Printabo ist es möglich, die Ökologie & Landbau online zu abonnieren.
Die Ökologie & Landbau wird von der Stiftung Ökologie & Landbau (SÖL) in Zusammenarbeit mit dem FiBL herausgegeben.

Weitere Informationen (Rubrik Magazin)

Hinweis: Dies ist eine tagesaktuelle Meldung. Sie wird nicht aktualisiert.

Werbung